Verein Retz 2021 informiert Landeshauptfrau Mikl-Leitner über Bewerbung um NÖ Landesausstellung

Im Rahmen der Amtsübergabe der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn konnte der Verein Retz 2021, allen voran der scheidende Bezirkshauptmann HR Mag. Stefan Grusch und der neue Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, mit Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner ein persönliches Gespräch hinsichtlich der Bewerbung um die „NÖ Landesausstellung 2021“ führen. Auch der tschechische Botschafter Jan Sechter und Nationalrätin Eva-Maria Himmelbauer – um nur einige der hochkarätigen Delegation zu nennen -unterstützen das Projekt.

Die Landeshauptfrau zeigte sich spontan sehr interessiert von der Bewerbung und lud die Vereinsverantwortlichen aus Retz und Znojmo Ende Juli zu einem Gespräch ein, um ihr das Konzept im Detail zu präsentieren.

Foto: Hans Gschwindl
Von li. nach re. Im Stadtsaal Hollabrunn
Obmann-StV. Bgm. Manfred Nigl, StR Stefan Lang, Vizebgm. Alfred Kliegl, ÖkR Bgm. Manfred Marihart, Dr. Erhard Neubauer, Honorarkonsul Mag. Georg Stöger, Christine Raab, Botschafter a.D. Dr. Ferdinand Trautmannstorff, Landtagsabgeordneter Bgm. Richard Hogl, Botschafter Jan Sechter, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Obmann OSR Reinhold Griebler, BH HR Mag. Stefan Grusch, NR Eva-Maria Himmelbauer, BSc, Weinviertel-Geschäftsführer DI Hannes Weitschacher, BH Mag. Andreas Strobl, Obmann Bgm. Helmut Koch.

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.