Verein RETZ 2021: Kreisrat von Südmähren informierte sich über diesjährige Landesausstellung in Pöggstall

Um sich persönlich ein Bild über die derzeit laufende NÖ Landesausstellung zu machen, besuchte der zuständige Kreisrat für Kultur in Südmähren, Herr Tomáš Soukal, in Begleitung einer prominent besetzten Delegation aus Österreich und Tschechien das Schloss Pögstall, Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung.

Hochkarätig auch das „Empfangskomitee“ für die Abordnung aus den beiden Nachbarländern – unter ihnen die Znaimer Stadträtin Ludmila Šikýřová , der Gmünder Bezirkshauptmann HR Mag. Stefan Grusch, Honorarkonsul Mag. Georg Stöger sowie der Retzer Bürgermeister Helmut Koch. Für konstruktive Gespräche und Fragen vor Ort standen LAbg. Karl Moser (i.V. für Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner), Pöggstals Bürgermeisterin Margit Strasshofer, der künstlerische Leiter der NÖ Landesausstellung Kurt Farasin und Mag. Katka Krejcova von der NÖ Kulturabteilung zur Verfügung. Letztere ist auch für die grenzüberschreitende Kulturarbeit zuständig.

Nach einer Kurzführung durch die Landesausstellung „Alles was Recht ist“ und Besuch bei Partnerbetrieben traf man sich zu einem kleinen Empfang und Erfahrungsaustausch im Rondell des Schlosses, zu dem Mag. Niklas Perzi (Migrationsforscher) und Mag. Ulrike Vitovec (Museumsförderung Land NÖ, Museumsberatungen und Projektentwicklung) ebenso wie Geschäftsführer Guido Wirth und Weinviertel-Manager DI Hannes Weitschacher dazu stießen.
Kreisrat Tomáš Soukal zeigte sich von der Landesausstellung und den besuchten Betrieben beeindruckt und versprach, Kreishauptmann Bohumil Šimek entsprechend und positiv zu berichten. Quintessence des Besuches: „Ein gemeinsames Kennenlernen ‚auf Augenhöhe‘ ist wichtig. Es gibt bereits viele Gemeinsamkeiten, die intensiviert werden müssen, Vorhandenes wie z.B. das Internationale Musikfestival ‚Concentus Moraviae‘ soll gestärkt werden. Ein gewisser Austausch ist nicht zuletzt im Bereich des Förderprogrammes Interregg bereits vorhanden. Und wir können von einander lernen!“

Offene Stammtische abwechselnd in Retz und in Znojmo sowie regelmäßige Treffen der Kulturabteilungen werden angepeilt, ebenso wie ein zeitnahes Treffen auf politischer Ebene, nämlich von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Kreishauptmann Bohumil Šimek.
„Wir sind zuversichtlich, den Zuschlag für die Austragung der NÖ Landeausstellung 2021 in Retz – Znojmo zu bekommen, wenngleich es dafür noch großer Anstrengungen bedarf“, bekräftigt Bürgermeister Koch. „Gemeinsam mit Partnern beider Länder aus verschiedensten Bereichen wie Gastronomie, Landwirtschaft, Tourismus aber auch Wirtschaft und Kultur werden wir in den nächsten Wochen intensiv am Gesamtkonzept arbeiten“, so das Gemeindeoberhaupt.

Foto: Verein Retz 2021/Raab
Von li. nach re.
Stanislava Slavíková, Mag. Katka Krejcova, Stadträtin Ludmila Šikýřová, LAbg. Karl Moser, Kurt Farasin, Kreisrat Tomáš Soukal, Bürgermeisterin Margit Strasshofer, BH HR Mag. Stefan Grusch, Bgm. Helmut Koch, Honorarkonskul Mag. Georg Stöger, Ing. Zuzana Pastrňáková.

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.